Loading...

Wir sind erreichbar unter
+49 83 82 / 9 43 02 25

NORMEN & VALIDIERUNGEN


DiosolProtection - geprüfte Sicherheit und modernster Wissensstand


Um den Stand der Technik aktiv mitzugestalten, führt unser Vertriebspartner permanent und kontinuierlich Forschungs- und Entwicklungsprojekte sowie Feldstudien in Kooperation mit unabhängigen Instituten durch.

Das DiosolProtection-Desinfektionssystem steht für die Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen auf die individuellen Bedürfnisse einzelner Branchen und seiner Kunden.

Gutachten nach DIN EN 17272:2020

Diosol 3

  1. DIN EN 17272 (2020) – Verfahren zur luftübertragenen Raumdesinfektion durch automatisierte Verfahren – Bestimmung der bakteriziden, mykobakteriziden, sporiziden, fungiziden, levuroziden, viruziden, tuberkuloziden und Phagen-Wirksamkeit
  2. Gilt in folgenden Bereichen: Humanmedizin, Lebensmittel, Industrie, Haushalt und öffentliche Einrichtungen
  3. Die maßgebliche, europäische Desinfektionsnorm für automatisierte, luftübertragene Verfahren
  4. Chemische Desinfektionsmittel und Antiseptika - Verfahren zur luftübertragenen Raumdesinfektion durch automatisierte Verfahren - Bestimmung der bakteriziden, mykobakteriziden, sporiziden, fungiziden, levuroziden, viruziden, tuberkuloziden und Phagen-Wirksamkeit
  5. Adenovirus Typ 5 bei 60 Minuten Einwirkzeit im DiosolGenerator gemäß DIN EN 17272:202

Gutachten nach weiteren Europäischen Normen und nationalen Standards

Diosol 3 bis Diosol 19

 

  1. Conformity of DiosolGenerator and Diosol Liquid to  European Requirements of Disinfection
  2. Wirksamkeit des DiosolGenerators mit dem murinen Norovirus (als Surrogat für humane Noroviren) in Anlehnung an die französische Prüfnorm NF T 72-281
  3. Auflistung der Europäischen Normen in der Flächendesinfektion und Erfüllung durch das Diosol Kaltnebelsystem: EN 1040, EN 1276, EN 1275, EN 1650, EN ISO 11138, EN 12353, EN 14347, EN 13704, EN 13697, EN 14348, EN 14476, EN 1656, EN 1657, EN 14204, EN 14349 

Viruzide Gutachten: Viruzide Wirksamkeit gegen unbehüllte Viren

Diosol 3 bis Diosol 19

 

  1. Kaltvernebeltes Wasserstoffperoxid sorgt für mehr Sicherheit von Obst und Gemüse: Noroviren-Wirksamkeit auf Obst und Gemüse
  2. Inaktivierung von humanem und murinem Norovirus (hNV, MNV) auf Obst und Gemüse mittels kaltvernebeltem H2O2 Dampf
  3. Virusinaktivierende Eigenschaften des DiosolGenerators mit Diosol 19 bei der Raumdesinfektion in Anlehnung an die NF T 72-281
  4. Wirksamkeit der H2O2 Kaltvernebelung gegenüber Influenzaviren und Schweinegrippe
  5. Diosol-Kaltvernebelung: Wirkung auf tierpathogene Viren

Gutachten zur Validierung der H2O2 Raumdesinfektion in verschiedenen Branchen

von Dr. Schwarzkopf, Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie und öffentlich bestellter und beeidigter Sachverständiger für Krankenhaushygiene:

  1. Validierung des Kaltvernebelungsverfahrens DiosolGenerator in der Herstellung von Pharmaka und unsterilen Medizinprodukte
  2. Validierter Einsatz des Kaltnebelverfahrens DiosolGenerator in der Lebensmittelherstellung mit Schwerpunkt Fleischwirtschaft 
  3. Validierung der DiosolGenerator H2O2 Raumdesinfektion in der Krankenhaushygiene
  4. Validierung der DiosolGenerator H2O2 Raumdekontamination in der SPF Tierzüchtung und Versuchstierhaltung 
  5. Inkubator Kaltvernebelung
  6. Vorteile der Wasserstoffperoxid Kaltvernebelung gegenüber der Raumdesinfektion mit Formaldehyd

Gutachten des Bionovis Hygieneinstituts zur Wirksamkeit in Kombination mit dem Desinfektionsmittel Diosol in engen Zwischenräumen (Spalt) bei Raumdesinfektion

  • Diosol wirkt auch ohne mechanische Unterstützung desinfizierend
  • Biologisch abbaubar
  • Prinzipielle Wirksamkeit wurde in Suspensionsversuchen untersucht und nachgewiesen
  • Es liegen mehr als 100 Gutachten über Wirksamkeiten gegen die verschiedensten Erreger vor
  • Bei Prüfungen im Spalt sind weder bei seitlicher noch bei Aufstellung hinter dem Gerät, nach der Desinfektion, Keime auf den Indikatorträgern nachweisbar
  • Durch die Schwebefähigkeit des Aerosols wird eine gute Verteilung des Desinfektionsmittels im Raum bis hinein in enge Spalten erzielt
  • Die Untersuchungen im Spalt zeigen auch unter erschwerten Bedingungen einen guten Desinfektionseffekt
  • Interessant ist die Wirksamkeit gegen Sporen, die prinzipiell ein Problem bei Desinfektionsmaßnahmen darstellen
  • In weiteren Gutachten wurde eine Wirksamkeit des Präparats gegen eine Vielzahl medizinisch und hygienisch relevanter Keime nachgewiesen

CE-Kennzeichnung

Für eine zuverlässige Umgebungshygiene ohne pathogene Keime: Gegen MRSA, ESBL, Noroviren & Co.

Die DiosolGeneratoren besitzen die CE-Kennzeichnung. Dies zeigt, dass unsere H2O2-Generatoren den geltenden Anforderungen genügen, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.

Angewandte harmonisierte Normen:

  • EN 55014-1: 2000+A1: 2001
  • EN 55014 -2: 1997+A1: 2001
  • EN 60335-l: 2002+A1: 2004+Al l: 2004+A12: 2006+ A2: 2006+A13: 2008
  • EN 61000-3-2: 2000
  • EN 61000-3-3: 1995+A1: 2001